Peter Stasek Architects - Corporate Architecture
Peter Stasek Architects - Corporate Architecture

Wilderness Pavilion am Kilimanjaro 2018   Konzept: Peter Stasek Architect                        

Der vorgeschlagene Pavilion besteht aus einem Vorplatz unter einem Zeltdach für den Empfang und Begrüßung der Gäste sowie drei zusammengerückten Rundbauten. Diese sind im Erdgeschoss nacheinander Begehbar mit der Möglichkeit durch eine Wendeltreppe „das Observatorium“ auf der Dachterrasse zu erreichen. Auch das Obeservatorium befindet sich unter Zeltdächern. Die drei Pavilions im Erdgeschoss bilden das Kernstück der Ausstellung, welche in drei Sektionen aufgeteilt ist: die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft des Amboseli National Parks. Die meisten Exponate sollen in Form von holographischen Projektionen präsentiert werden. Die bebaute Grundfläche des  Pavilions beträgt ca. 400 qm. Der gesamte Pavilion soll in Materialien und Stoffen ausgebildet werden, welche der tradition des Kajiado County entsprüngen.

 

 

"Bodega Heaven"  (Kiosk Bar)  2017                      Konzept: Peter Stasek Architect

INSPIRATION:

Eine Weinprobe kann große Phantasien erzeugen, die bei der Verkostungsperson hervorgerufen werden. Die Kiosk-Bar "Bodega Haven" wurde als ein naturinspiriertes Weinproben-Umfeld unter der Einbeziehung von Biomimicry-Elementen konzipiert.


EINZIGARTIGE EIGENSCHAFTEN / PROJEKTBESCHREIBUNG:

Die Kiosk-Bar-Kapazität umfasst eine Verkaufstheke, einen separierten Bar-Tisch für 12 Personen sowie die Server-Bar-Ausrüstung mit Kühlschrank, Spülbecken etc. Eine zurückgehaltene Illumination der Biomimicry-Strukturen sowie die integrierte Beschallungstechnik tragen zu dem einzigartigen Charakter dieses Weinprobeortes bei.

BEDIENUNG / FLUSS / INTERAKTION

Die Kiosk-Bar sollte für anspruchsvolle  Präsentationen von Weingutprodukten verwendet werden, welche mit hohen Erwartungen verbunden sind. Jeder Weinprobe-Event sollte auf diese Weise auch als eine dauerhafte Erinnerung im Gedächtnis bleiben.

PROJEKT DAUER UND LAGE:

Die Kiosk-Bar-Bauweise ist für einen temporären Einsatz konzipiert, also zerlegbar in einzelne Komponente. Dies ermöglicht eine hohe Flexibilität bei ihrer Aufstellung in allen Lagen des Weingutes bzw. Weinberges sowie auch bei Weinmessen.

PRODUKTION / REALISIERUNGSTECHNOLOGIE:


Die gesamte Konstruktion der Kiosk-Bar ist für die digitale Fabrikation entwickelt. Neben einzelnen Paneel-Elementen welche durch den Einsatz von CNC gefertigt werden, kommt hier auch der 3D-Druck bei der Erzeugung von einzelnen Strukturelementen zum Tragen.

SPEZIFIKATIONEN / ABMESSUNG / PAKET / TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN:

 

Länge:  13.90 m

Breite:     4.20 m

Höhe:      2.55 m

 

FORSCHUNGSABSTRAKT:

 

Das Produkt Wein gewinnt ständig an Bedeutung. Aus diesem Grund ist es notwendig, das Erscheinungsbild der Probe- und Verkaufsstände in Form eines einzigartigen Designs zu verbessern. Im Zusammenhang mit der fortgeschrittenen Art der Produktion ist es heutzutage für jede Weinkellerei möglich, ihr eigenes einzigartiges Design in Form von Corporate Design zu entwickeln.

 

HERAUSFORDERUNG:

 

Jeder Weinbauer sollte die Bedeutung von Produktverstärkungsmaßnahmen verstehen. Auf diese Weise steht die Kios-Bar als eine leicht sich zu merkende zusätzliche Verpackung des Produktes da.

 

 

Postanschrift

Peter Stasek Architect

Corporate Architecture
Werderstr. 40
68165 Mannheim

Kontakt

Rufen Sie mich einfach an unter

+49 151 50 400 900

architekt@stasek.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Stasek Architects - Corporate Architecture